Lyrisches von Helmut Maier

Schichtung

Bei der Restaurierung der Denkmalbrücke,
ursprünglich über den Neckar,
fand man
Spuren der Zeit,
in der die Straßenbahn
seit den 20er Jahren
des letzten Jahrhunderts
über die uralte Brücke fuhr
und ihr Abbau im Laufe der
Umgestaltung der Brücke,
die nicht mehr über den Fluss führte
(dafür musste eine Anschluss-Brücke gebaut werden),
sondern über die neue Bundesstraße
statt über den Neckar.
Und das alles nur in jüngerer Geschichte!

Unerwartete diverse Leitungen
und unterschiedliche Dicken der Schichten,
die in verschiedenen Methoden
abgetragen werden mussten,
kamen zum Vorschein.
Und das kostete
alles in allem
fast eine halbe Million Euro mehr!

So geht es ja eigentlich öfter,
wenn etwas restauriert werden soll
vor allem bei älterer Geschichte.
Diesmal hatte man gedacht,
man kenne den Untergrund
durch damals angefertigte Unterlagen.

Aber wie steht es bei älteren
Bauwerken?
Schon Stuttgart 21
birgt manche Überraschungen.
Und bei noch älteren
Bauwerken?
Dicke von Schichten,
die keiner genau kennt?
Geschichtete Geschichte?
Ja, Geschichte besteht aus Geschichtetem!

4 Kommentare

  1. Quer

    Das Fazit gefällt mir gut. All diese geschichtlichen Schichten, die sich nur schwer umschichten lassen.
    Die Menschheit schafft und schichtet ständig um und um…
    Lieben Gruss in die Sonntagsruhe,
    Brigitte

  2. Helmut

    Vielen Dank für das – mindestens teilweise – Lob, liebe Brigitte. Ich weiß schon: der Anfang ist etwas lang geraten – bis ich die Schichten umgegraben habe …

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Quer

    Das war nicht auf deinen Text bezogen, Helmut, sondern ausschliesslich auf die Weltlage.
    Lieben Montagsgruss,
    Brigitte

  4. Helmut

    Da muss ich Dir noch extra danken, liebe Brigitte! So eine Einsicht in die Dinge hat nicht jedes!

    Liebe Grüßé
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑