Lyrisches von Helmut Maier

Erholend*

Erholend und tröstend wieder:
Das Funkeln der Sterne im August,
im späten, nach all der Hitze des Sommers.

*ein Achtundzwanziger

6 Kommentare

  1. Quer

    Wunderbar!
    Ja, der Blick zu den Sternen nach einem Hochsommertag ist einfach grandios und besänftigend.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Helmut

    Vielleicht hast Du ja Recht: „Besänftigend“ ist der Blick wohl schon vorher – im Hochsommer!

    Danke sehr und
    liebe Grüße
    Helmut

  3. Edith Hornauer

    Himmelsglanz im Tanz der Sterne
    Der August feiert seinen Abschied
    Herbst, zeig dich bitte von der besten Seite

    Lieber Helmut, gestern Abend war mir nach Achtundzwanziger und dieser passt, glaub ich,
    ganz gut zu deinem.
    Ich wünsche dir von Herzen richtig gutes Kommendes,
    LG, Edith

  4. Helmut

    Liebe Edith,

    Allerliebsten Dank für den schönen Achtundzwanziger, der wirklich sehr gut passt zu meinem. Ganz herzlichen Dank nochmal! Der erste Vers ist ganz außerordentlich poetisch und der dritte ist so überraschend. Große Kunst! Ich werde ihn zu meiner Sammlung in https://www.maierlyrik.de/blog/der-dreizeiler-mit-dem-namen-achtundzwanziger/ aufnehmen!

    Liebste Grüße
    Helmut

  5. Edith Hornauer

    du Lieber, du überraschst mich gerade ganz glücklich. Vielen, lieben Dank. Es ist für mich eine wahrhafte Ehre. Dankeschön, lieber Helmut.
    Ein feines Wochenende dir und deiner Frau, bleibt gesund.
    Herzlichst, Edith

  6. Helmut

    Da bin ich auch glücklich, liebe Edith!

    Ganz herzlich
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑