Lyrisches von Helmut Maier

Spätsommer

Oben – am tiefblauen Himmel – der Mond.
Abnehmend, fast halb.
Grad fliegt ein Flugzeug vorbei.

Die Brüstung des Balkons:
auch blau gestrichen.
Aber was für ein Kontrast!

Unten die fast letzten Rosen.
Nur noch wenige Knospen
sind vielversprechend!

Die leeren Triebe ragen in den Himmel.
An den Herbstastern: die ersten roten Spitzen.
In der Birke zilpt
eine Blaumeise ihr einsames Lied.

Spätsommer-Idylle!

10 Kommentare

  1. Edith Hornauer

    Ach Sommer, in welche Hoffnung,
    in welcher Zukunft liegt dein Strahlen.
    Vertage dein Dasein nun schnell in den Herbst.

    Lieber Helmut, am Nächsten kommt, dass ich dir mit einem Achtundzwanziger auf dein so wunderbares Gedicht antworte, denn von dir habe ich diese ja gelernt.
    Genießen wir alles Natürliche an Empfindungen, die der Sommer uns sehen, hören, fühlen lässt.
    Mit ganz lieben Grüßen
    Edith

  2. Helmut

    Liebe Edith,

    Hab ganz lieben Dank für Deine großartige Antwort – noch dazu mit einem Achtundzwanziger! Und großen Dank für die guten Wünsche zum ausgehenden Sommer. Ja, wir leben in einer Zwischenzeit: Spätsommer!

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Helmut

  3. Quer

    Oh, könnte so ein heiterer Spätsommertag ewig dauern…
    Wunderbar beschreibst du diese ganz besondere Stimmung!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

  4. Helmut

    Liebe Brigitte,

    Hab ganz lieben Dank für Dein Lob! W i r fahren gerade mit dem Zug Richtung Norden. Dort sollen die Temperaturen nicht ganz so schön warm sein! Aber ein Grund mehr, die schöne Erinnerung wach zu halten!

    Ganz herzliche Grüße
    Helmut

  5. gabriele pflug

    ja, das ist wunderbar idyllisch!
    liebe grüße
    gabriele

  6. Helmut

    Liebe Gabriele,

    Vielen Dank für „wunderbar“ idyllisch! Das ist so schön.

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. Syntaxia

    Diese Idylle sehen, sich in ihr zu befinden – Glück!

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

  8. Helmut

    Liebe Syntaxia,

    Danke vielmals für das „Glück“, das Dir dabei einfiel! Das freut mich sehr.

    Lieben Gruß
    Helmut

  9. bruni kantz

    Und immer noch blühen die Rosen, die letzten
    Die Sonne zeigt, was sie immer noch kann und um die mittagszeit ist das viel.
    Feine Zeilen über den späten Sommer, den ich sehr mag, lieber Helmut

  10. Helmut

    Liebe Bruni,

    Hab vielen Dank für Deine feine, poetische Antwort. Ja, der Spätsommer hat’s mir auch angetan, Ich mag ihn auch!

    Liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑