18.4.10 - Abends

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 19. April 2010 @ 21:32

Himmel monochrom
Zwei Tage lang der Genuss
Endlich war Ruhe

8 Kommentare »

  1. Anna-Lena:

    Bald ist es mit der Ruhe wieder vorbei. Der Mensch muss wieder mal testen, wie hoch hinaus er kann.

    Liebe Grüße in deinen Tag,
    Anna-Lena

  2. Quer:

    Des einen Freud des andern Leid.

    Es war zumindest eine Lektion in Sachen “Überheblichkeit”…

    Lieben Gruss, Brigitte

  3. Helmut:

    Tja, die einen wollen (zu?) hoch hinaus, die anderen unbedingt in den Untergrund (neben die oder gar zu den Mineralquellen) mit Stuttgart 21.

    Ich danke Euch, Anna-Lena und Brigitte, für Eure kulturkritischen Anmerkungen.

    Ganz liebe Grüße
    Helmut

  4. Petros:

    Vielleicht die Ruhe vor dem Sturm?!

    Gruß
    Petros

    PS: Vielen Dank, dass du mich auch in meinem neuen alten Bloghaus besuchst.

  5. ahora:

    und die Luft erst - frisch - einfach frisch.

    Liebe Grüße
    Barbara

  6. Helmut:

    Ja, auch das, liebe Barbara.

    Herzlichen Gruß in die frische Frühjahrsbrise
    Helmut

  7. ELsa:

    Wir könnten natürlich auch wieder auf Pferdewagen zurückgreifen, es würde alles verlangsamen, was mir gefiele.

    Liebe Grüße
    ELsa

  8. Helmut:

    Liebe Elsa, es genügte ja auch, wenn Kontinentalflüge durch Eisenbahnreisen ersetzt würden … :-)

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>