Der tausendste Eintrag auf dem Maier-Lyrik-Blog

Gespeichert unter: Allgemein, Aus älterem Archiv, Deutsche Dreizeiler, Gastlyrik, Neue Maier-Lyrik — 19. Juni 2011 @ 12:05

Den tausendsten Eintrag auf diesem Blog will ich virtuell gerne mit euch feiern. Brigitte Fuchs hat ja schon die langstieligen Gläser herausgekramt.
Zuerst nochmal der Mit-Vorfreude-28er von Syntaxia:

Tausend ist eine feine Zahl
So bin ich sicher bald zur Stelle
Dies Jubiläum mag ich nicht verpassen!!

Und jetzt mein Kommentargedicht zu Brigittes Gartenbild:

Was könnte ich noch mehr wollen
als in den Garten einzutreten:
dass sich alle Geheimnisse öffneten.

Vielleicht kann es hier problemlos alleine stehen und - im zweiten Schritt - zu dem Gedicht hinführen, das ich im ersten Monat des Bestehens dieses Blogs (Dezember 2006) hier veröffentlicht habe: einem Gebet:

Gebet an die Göttin

Ruach, Du göttliche Weite,
Du Leben Gebärende,
die Du uns in die Weite der Welt geboren hast,
sei Du der Raum, in dem wir wirken,
die Luft, in der wir leben und weben,
der Atem, der uns mit der Luft der Welt verbindet,
dem Hauch des Ewigen,
dem Kreis des Wiederkehrenden,
der Sicherheit des Wiederkommenden.

In der Mondin erkennen wir Dich,
im Sonnenschein spüren wir Dich,
im Kreislauf der Jahreszeiten erfahren wir Dich
und leben von Dir
und hoffen auf Deine Beständigkeit
und bewähren die Kraft Deines Wesens
in unserem Leben.

Und visualisieren möchte ich die Göttin mit einer Figur einer wohl indischen weiblichen Gottheit:

Göttin

16 Kommentare »

  1. syntaxia:

    Dein Kommentargedicht ist sehr berührend und so wunderbar übertragbar auf andere Ebenen - toll!
    Also herzlichen Glückwunsch zum 1000., lieber Helmut!!

    ..gratuliert Monika mit lieben Grüßen und Wünschen für die nächsten 1000

  2. Helmut:

    Danke für die überaus feine Gratulation, liebe Monika.

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  3. Anna-Lena:

    1000 Einträge, lieber Helmut! Das ist einen Glückwunsch wert! Auf die nächsten 1000 ♥

    Alles Liebe
    Anna-Lena

  4. Helmut Maier:

    Auch Du mit dem hohen Anspruch, liebe Anna-Lena.
    Danke und liebe Grüße
    Helmut

  5. Quer:

    Hoch das Glas und herzlichen Glückwunsch zu deinem 1000. Eintrag, lieber Helmut!
    Möge der Garten weiterhin locken, einzutreten in die Welt der Geheimnisse und Offenbarungen!

    Auf das nächste Tausend -
    mit besten Wünschen und Grüssen,
    Brigitte

  6. Helmut:

    Ich erhebe das Glas auch auf Dich, liebe Brigitte, und danke für die Inspiration.

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  7. Hermann Josef:

    Lieber Helmut,
    willkommen im “Club” … ich finde das eine bemerkenswerte Leistung neben all dem, was Du sonst so bewegst.
    Und es ist ja immer etwas, was man auch den anderen preis gibt bzw. im eigentlichen Sinne schenkt (ohne Preis eben).
    Möge Dein Engagement und Dein Schreiben für viele neue Blogeinträge Platz finden und mögest Du viel Inspiration verschenken.
    Beste Wünsche, alles Liebe und gute Sommertage wünscht Dir
    Hermann Josef aus der Wortgarage

  8. Francesco:

    Ich bin eben durch Zufall vorbei gekommen. Gefaellt mir sehr.

  9. bruni kantz:

    Herzlichen Glückwunsch, lieber Helmut, eine beeindruckende Zahl, die Du da geschafft hast.
    Ich hoffe, daß Du noch viele 100 Beiträge einstellen wirst, Beiträge über Freiheit, Menschlichkeit, Demokratiebewußtsein und Gartenblumen, denn alles ist wichtig, auch wenn es im ersten Augenblick manchmal nicht so scheint. Lieber Gruß von Bruni

  10. rosadora:

    ja, ich denke, dass dich die tausend reizen wird, noch weitere ideenreiche beiträge zu schreiben. vielleicht nicht 1000, vielleicht weniger, vielleicht mehr, wer weiss das schon so genau.
    was sagen dir die tausend beiträge?
    ichhabe keine zahl notiert. ist das gut, ist das schlecht?
    ich bin neugierig auf weitere einträge von dir.
    rosadora

  11. Helmut:

    @Hermann Josef: Ganz herzlichen Dank für das Willkommen im “Club”. Klar, dass so eine Zahl wie 1000 immer eine sehr subjektive Bedeutung hat.
    Übrigens: Deine Erklärung von “preisgeben” als ohne Preis verschenken finde ich genial!

    @Bruni: Vielen Dank für Deinen Glückwunsch. Die Vielfalt, die Du bei meinen Beiträgen entdeckt hast, freut mich. Sie repräsentiert ja viel eher die Fülle des Lebens als ein zu eingeschränkter Blickwinkel.

    @Rosadora: Ich freue mich sehr über Deine Neugierde. Lass Dir verraten: Ich bin genauso gespannt! Übrigens: die Zahl 1000 habe ich mir nicht er-notiert und er-rechnet; sie ist bei der Eingabe meiner Einträge automatisch aufgelistet.

    Euch ganz liebe Grüße
    und nochmal danke, danke, danke.
    Helmut

  12. Anonym:

    Hallo Helmut,
    Dein 1000. Gedicht und als Erinnerung/Ergänzung das Gebet gefallen mir sehr: Symbole des Lebens - wir treten ein und manchmal erspüren/erahnen/erfahren wir (alle) Geheimnisse. Und wir erbitten den Schutz wessen auch immer…
    Da kommt mein “Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum” mir direkt prosaish vor!
    Moni

  13. Helmut:

    Liebe Moni, vielen Dank für Deinen Kommentar, der nun gar nicht prosaisch ist, sondern sehr einfühlsam. Allerdings handelt es sich (leider) n i c h t um mein tausendstes Gedicht auf diesem Blog (ob überhaupt, kann ich nicht einmal sagen), sondern nur um den tausendsten Blogeintrag. Dazu gehört übrigens auch der erste von meinem “Sponsor” Steff; er hat mich damit ins Bloggen eingeführt und ich will hier nicht vergessen ihm für dieses Blog-Geschenk wieder mal zu danken.

    Ganz liebe Grüße
    Helmut

    PS: Wenn Du Deinen Namen und Deine E-mail-Adresse im Formular eingibst, wird die letztere nur für mich sichtbar - und Du erscheinst nicht mehr als “anonym”.

  14. Moni:

    Danke für den Hinweis. Mein PC hat z.Zt. Mucken, dachte wohl, ich sei ihm untreu geworden…

  15. veredit:

    Lieber Helmut,

    1000 mal Gedichte, Gedanken, Texte und Gedichte - zum Genießen, Nachdenken, Aufrütteln. Wahrlich ein schöner Anlass für ein kleines Fest in deinem Lyrikgarten und ich gratuliere dir von Herzen, freue mich auf die nächsten 1000 und wünsche dir weiterhin viel Energie, Lebensfreude und -mut, Kreativität.

    herzlichste Grüße
    isabella

  16. Helmut:

    Recht herzlichen Dank, Isabella. Für dieGratulation und den guten Wunsch.

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>