Demokratiedefizit*

Gespeichert unter: Allgemein, Deutsche Dreizeiler, Gastlyrik, Neue Maier-Lyrik — 28. Juni 2011 @ 10:25

Noch sehen sie so die Dörfler,
die Mächtigen auf dem hohen Ross,
sie könnten sie lenken: sie übertölpeln.

*ein 28er

Welche Freude: Bea (in ihrem Blog [ http://poeticaly.blogspot.com/ ] gibt es für FreundInnen des 28ers noch eine besondere Überraschung!) hat mit einem wunderbaren 28er geantwortet. Hier ist er:


das volk läuft mit? das volk spricht mit?
das volk lässt sich nicht blenden auch wenn
die worte noch so wohlgefällig perlen

8 Kommentare »

  1. bea:

    das volk läuft mit? das volk spricht mit?
    das volk lässt sich nicht blenden auch wenn
    die worte noch so wohlgefällig perlen

  2. Helmut:

    Wunderbar Dein 28er, liebe Bea. Und dass das nicht Dein bisher einziger ist, freut mich ganz besonders.

    Ganz herzliche Grüße
    Helmut

  3. bea:

    jau hab schon eine kategorie eingeführt :D

  4. Helmut:

    Das musste gewürdigt werden!

  5. Der Emil:

    Hier wird ja auf “28er” verlinkt - aber dieser Text sollte ins Blog eingebunden werden (so weiß und “unformatiert” hat mich de Erlärung schon erschreckt).

    Es grüßt von der Saale hellem Strande

    Der Emil

  6. Helmut:

    Ist das nicht Geschmacksache?

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. Traveller:

    ich hoffe doch sehr, dass die “Mächtigen” nicht allmächtig sind

    lieben Gruß
    Uta

  8. Helmut:

    Wohl nicht “allmächtig” (sonst wäre Widerstand auch sinnlos oder wenigstens zwecklos), aber allzu mächtig, soweit das in einer immer formalisierteren Demokratie möglich ist.

    Danke, liebe Uta, und herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>