Antwort*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 8. Oktober 2019 @ 15:10

Der junge Mann mit dem Bärtchen,
der jemand auf dem Handy anrief,
lächelte plötzlich, als der Partner dran war.

*ein Achtundzwanziger

12 Kommentare »

  1. Edith Hornauer:

    Lieber Helmut,
    das liest sich gut. Wir können dies gut beobachten, ohne direkt daran beteiligt zu sein. Ich freue mich dann immer mit und lächle vor mich hin….
    Liebe Grüße
    Edith

  2. Quer:

    Das Lächeln ist sehr animierend. Ich nehme es gerne mit. :-)
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  3. bruni8wortbehagen:

    Das klingt ja wunderschön, lieber Helmut

    Liebe Grüße von Bruni

  4. Helmut:

    So ist das, liebe Edith! Aber die Erinnerung bleibt nur manchmal.

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. Helmut:

    Liebe Brigitte,

    Vielen Dank für das Mitnehmen! :-)
    Liebe Grüße
    Helmut

  6. Helmut:

    Liebe Bruni,

    Vielen Dank für die feine Replik!

    Herzliche Grüße
    Helmut

  7. Syntaxia:

    Eine Beobachtung, die man früher einmal in einer Telefonzelle machen konnte…

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

  8. Helmut:

    Bloß: ob man da so genau hingeschaut hätte …? :-)

    Danke, liebe Syntaxia.
    Herzliche Grüße
    Helmut

  9. Anna-Lena:

    Du hast einen guten Blick fürs Detail, lieber Helmut.
    Sehr gern gelesen,
    liebe Grüße Dir!

  10. Helmut:

    Ganz vielen Dank, liebe Anna-Lena! Manchmal gelingt so etwas.

    Liebe Grüße
    Helmut

  11. lintschi:

    ich lächle auch. breit.

  12. Helmut:

    Ich freue mich sehr, liebe lintschi! Vielen Dank! Manchmal sind solche kleinen Beobachtungen sehr wertvoll!

    Herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>