Lyrisches von Helmut Maier

Neue Pdf-Datei steht zur Verfügung

Ich habe Wintergedichte aus meiner Feder aus den letzten Jahren hier zusammengestellt:

Über jede und jeden, die daran Freude haben, freue ich mich. Allerdings ist dies nur ein Versuch, also vom Layout her nicht 100prozentig.

11 Kommentare

  1. Petros

    Darf ich daraus das eine oder andere für mein Projekt „Aus dem Netz gefischt“ verwenden?
    Sh.: https://blogpoesie.com/?p=860

    Gruß
    Petros

  2. Helmut

    Gerne, lieber Petros, „steht zur Verfügung“ (ich gehe davon aus, dass Du die Quelle angibst …).

    Ich fühle mich geehrt.
    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Paul Spinger

    Eine wunderbare Zusammenstellung! Kannst Du die nicht drucken lassen, vielleicht bei Ingo Cesaro oder sonst wo?

  4. Helmut

    Ja, könnte man schon, wenn man das Geld investieren möchte.

    Liebe Grüße
    Helmut

    P.S. Du kannst die Datei ja ausdrucken, wenn Du sie auf Papier haben möchtest.

  5. ELsa

    Lieber Helmut,

    Oh, das freut mich, alles zusammen zu sehen!

    Danke dafür!

    Lieben Gruß
    ELsa

  6. quersatzein

    Ein schöner Rückblick aufs Ganze des Winters ist das!

    Gruss, Brigitte

  7. annemarie

    Lieber Helmut

    ich freue mich sehr an diesen wintergedichten. danke sehr dafür!
    da ich schon eine weile wenig worte hier hinterlassen habe (im dezember kommen bei mir blogrundenjeweils viel zu kurz), schicke ich meine guten wünsche für das 2009 halt einfach jetzt erst zu dir:-) möge es ein für dich gutes und erlebnisreiches, gesundes und schönes jahr sein.
    ganz liebe grüsse
    annemarie

    ps: ich erlaube mir deinen blog passend zu meinem heutigen blogeintrag zu verlinken und auf deine gedichte hinzuweisen. weil es ja ausser mir auch noch paar andere perlerinnen gibt die wortperlen gerne mögen und ich ihnen das gerne zeigen mag.

  8. Anguane

    Lieber Helmut,

    „Sehnsucht“ ist mein persönlicher Favorit!

    LG
    Anguane

  9. Helmut Maier

    Ich freue mich über Euer Interesse, Ihr Lieben, Elsa, Brigitte, Anguane und Annemarie. Vielen Dank dafür.

    Dir, liebe Annemarie einen ganz besonderen Dank für die Verlinkung und liebevolle Vorstellung meiner Wintergedichte.
    Liebe Grüße
    Helmut

  10. syntaxia

    So, nun bin auch ich zum Lesen deiner Zeilen gekommen, lieber Helmut.
    Schön sind die Impressionen vom ersten Schnee über die Sonnenwende bis in das frühe Jahr.. 🙂

    ..grüßt dich Monika

  11. Helmut

    Ja, liebe Monika, ich habe versucht, auch innerhalb des Winters einigermaßen eine Chronik der unterschiedlichen jahreszeitlichen Aspekte zu wahren, was bei der Verschiedenheit der verschiedenen Jahre nicht so einfach war. Schön, wenn Du es im Ablauf als passend verstanden hast und es schön findest.

    Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑