Gespeichert unter: Allgemein, Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik — September 30, 2014 @ 11:54

Erörterungsverfahren zur Planfeststellung (erst!!!) des Filderabschnitts von S 21 am 29. September 2014

Es war mal’n Ingenieur von der Bahn,
der lebte ganz fest in dem Wahn,
nichts erklären zu müssen
außer Gedankenergüssen;
die „einfache Masse“ zog ihm den Zahn.

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — September 27, 2014 @ 5:52

Politiker wie Kretschmann, Obama usw.

Sie regierten nicht,
sagen sie,
im luftleeren Raum;
aber welche Luft
atmen sie denn?

Es sei keine ideologische Luft,
sagen sie;
aber sie handeln,
als wäre sie
ohne Ideale.

Haben wir sie denn
dafür gewählt?

Gespeichert unter: Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik — September 24, 2014 @ 10:32

Ansichtskartentext II - ein Limerick

Heut sind wir in Wangen.
Da bleibe man hangen
sagt der Spruch in der Stadt
(Jo, wat is dann dat?).
Uns hat sie noch nicht eingefangen.

Gespeichert unter: Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik — September 23, 2014 @ 9:04

Ansichtskartentext

Noi siamo a Roma
und riechen das volle Aroma
von ich weiß nicht recht was.
Doch macht es uns Spaß!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — September 19, 2014 @ 12:35

Neiigierig

Draußa war an Radau.
Do han i mei Lesebrill’ radau
ond han guckat,
was d’se hen gruckat.

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — September 19, 2014 @ 12:18

Reminiszenz*

Uralte Märchen ranken sich
um das Schlösschen am Millstätter See.
Und der Wolkenhimmel erzählt von ihnen.

*ein Achtundzwanziger

Gespeichert unter: Allgemein — September 18, 2014 @ 6:37

Rosia Montana - und wir

http://blog.campact.de/2014/09/eine-paralleljustiz-fuer-umweltzerstoerer/?utm_source=post-facebook&utm_medium=social&utm_term=paralleljustiz+f%C3%BCr+umweltzerstoerer&utm_content=blog&utm_campaign=%2Fceta
Eine Paralleljustiz für Umweltzerstörer
Jürgen Maier berichtet aus Rumänien: Bürger kämpfen gegen die Paralleljustiz für Konzerne - Ein Ausblick auf CETA & TTIP
blog.campact.de

Gespeichert unter: Allgemein — September 15, 2014 @ 11:15

Was ist uns mehr wert?

Aktiv gegen Stuttgart 21

Was ist uns mehr wert: die Demokratie Griechenlands, die auf Sklavenhaltung beruhte, oder die egalitäre ältere Hochkultur der “Donauzivilisation“? Wo sind unsere Wurzeln?

Gespeichert unter: Aphorismen — September 15, 2014 @ 4:05

Ein Aphorismus als Gastbeitrag von Rosemarie Schneider-Völker

Geduld ist die Fähigkeit, langsam wütend zu werden!

(Den darf ich hier abdrucken aus dem facebook-Account von Rosemarie Schneider-Völker von heute: https://www.facebook.com/rosemarie.schneidervolker?hc_location=timeline)

Gespeichert unter: Allgemein — September 14, 2014 @ 5:21

Heiter bis bockig

Auf meiner Reise
durch die Schwerelosigkeit
getaner Arbeit

nicht immer ganz unbeschwert;
trotzdem heiter bis bockig.