Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Juni 15, 2019 @ 10:00

Ohne Hast

Ohne Hast:
Nur stehen lassen
muss man sie:
Drei, vier Stängel,
über eineinhalb Meter hoch,
blütenübersät,
schön violett:

Malven!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Juni 10, 2019 @ 10:45

Pfingsten

Danke, dass Du, Göttin,
Dich an diesem Tag
so feiern lässt.

So wunderbar als
Geburtstag Deiner Kirche,
die Dich so verleugnet.

Danke, dass Du, Heilige Geistin,
so unerkannt mitten unter uns wohnst,
so fest verbunden mit Gott, unserem Diener,
wie wir ihn kennen und ……..

Ach ja, Du, Du,
die wir doch kennen könnten,
wenn wir nur wollten
und …….

Ach, lass Dich feiern,
lass Dich feiern,
lass Dich ……..

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Juni 7, 2019 @ 2:37

Heute Abend

Ein lieber Freund kommt zu Besuch.
Er wird manche Story erzählen.
Es wird ein lustiger Abend.
Ich freu mich darauf!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Juni 4, 2019 @ 11:08

Neulich

Neulich
kam es mir so vor,
dass ich berserkerhaft
in die Rosen einfiel,
um sie zu beschneiden.
Man sieht nichts mehr
(es sind ja noch genügend
Rosen da)
außer den freieren
Plätzen der Pfingstrosen.

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Juni 2, 2019 @ 12:38

Auf k l ä r ung 3

Und …
da ist noch: Ich will
n i c h t mehr fliegen.
Obwohl ich das noch nie viel getan habe!
Trotzdem!
Flugzeuge sind
u n v e r d a u l i c h!
Jawoll!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Mai 31, 2019 @ 12:42

Auf k l ä r ung 2

Ach, das hatte ich vergessen:
Ich durfte den Garten vorstellen,
w e i l er so sehr den Vorstellungen
der Fridays for Future
entgegenkam.
Für sie wollte ich
gewiss Reklame machen!
Obwohl ein Mitglied der SPD
damals
den Ausschlag gab,
dass er so wie er ist
daherkommt.

Auch ich war damals
Mitglied der SPD.
Aber spätestens
mit der Stellungnahme zu
S21
änderte sich das!

Obwohl ich zuerst grün gewählt habe,
änderte es sich
gewaltig.
Denn ich wurde weder Grün,
noch sonst etwas,
wurde aber Anhänger
der Linken. Diese Partei
vertrat die Ziele,
die ich vertrat.
Und auch zuletzt habe ich
links gewählt, da
ich dort alle Ziele fand wie bei
SPD - v o r dem Sündenfall -
und bei den Grünen,
b e v o r sie umkippten
und seither mit Kretschmann
nur kretschten.

Gewiss: sie hatten die Gelegenheit noch,
dass sie davonkamen mit einem Schwerpunkt,
der n i c h t bei allen
Klimakrise hießen,
aber diese m i t gedacht haben,
wenn sie von mehr Freiheit
für mehr Leute sprachen.

Was ich nun tun kann?
Ich weiß es noch nicht
so genau!!!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Mai 30, 2019 @ 10:46

Auf k l ä r ung!

So schön ist mein Gärtchen zur Zeit!
Es kann nicht schöner sein!
Es ist anders als andere.
Es ist schöner als andere.
Es ist natürlich n i c h t so schön
wie andere.
Aber es blüht etwas anders.
So anders natürlich auch nicht.
Es blüht von innen nach außen
und nicht von außen nach innen:
Es blühen Rosen
und gelbe Rosen
und Rosen in verschiedenen Farben
und Glyzinen
und Flieder, der jetzt erst blüht,
und ein paar Sonnenblumen
und ein paar Vergißmeinnicht.
Knoblauchrauken sind schon verblüht,
aber sie stehen unter meinem Schutz.
Und auch die andern, die längst verblüht sind,
längst verblüht!
Und der Igel, der unter unserem Tisch
gelandet ist – von dem Strohhaufen
in der Ecke des Grundstücks vielleicht,
und die Vögel,
nicht zu vergessen: die Vögel,
noch immer füttere ich sie
unvernünftigerweise vielleicht,
aber sie zwitschern und tirillieren!

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — Mai 28, 2019 @ 3:39

Eigentlich!

Eigentlich ist es ganz anders,
als ich es wollte.
Eigentlich ist es genauso,
wie ich es wollte.
Genauso schlimm,
wie es war und ist,
genauso schön,
wie es war und immer gewesen war.

Aber es ist nicht so!
Aber es ist gewiss so!

Und doch: Es ist genauso blöd,
wie es immer war.
Und es ist genaus so blöd,
wie es immer war -
allerdings schlimmer!

Es ist schlimmer,
als es je war,
aber es ist genau so schön,
wie es immer war.
Wie es immer war,
so ist es noch!
Aber die letzte Chance,
dass es so bleibt,
ist fast vorbei!
Ist fast vorbei!

Fast!

Gespeichert unter: Allgemein — Mai 17, 2019 @ 7:31

Unterstützung

Genau Ferien!
Genau wie es sein soll!
Schon am Morgen schönes Wetter!
Schon in der Frühe beim Aufstehen!
Und dann eine Hochfahrt,
die einem die Schuhe ausziehen sollte:
soooooooooo schön,
so herrlich, so nah an den Schluchten,
an den Abhängen, die auch
den Blicken das Grausen einfängt,
an den Bergspitzen,
die einen über den Überblick
hinaushebt,
hinaushebt über das Bewusstssein,
hinausträgt über das Besondere,
hinausträgt über das besonders
Erstrebenswerte.

Gespeichert unter: Allgemein — Mai 13, 2019 @ 10:45

Allerlei

Hallo!!

Ich wollte mitteilen, dass ich ab Mittwoch Morgen zwei Wochen lang vielleicht nicht zu sprechen bin. Falls ich doch dazukomme, melde ich mich einfach noch einmal!

Vielleicht kann ich,
vielleicht auch nicht,
bin nun im Bilde,
dass ich nicht
oder dass ich doch,
dass ich lauter bin
als ich sein möchte,
oder dass ich nicht,
eben nicht …

je nachdem, ob ich Gelegenheit habe oder nicht …