Lyrisches von Helmut Maier

Tag: 6. Januar 2022

Zwischen Regen und Schnee

Zwischen Regen und Schnee,
zwischen Verzweiflung und Zuflucht,
zwischen Weh und Wehe!

Ich muss mich entscheiden:
Will ich dem Schlechten zu Leibe rücken
oder will ich mit dem Guten,
einfach dem Guten
meinen Stempel aufdrücken,
meinen nicht mehr harten Stempel,
sondern den weichen Zuspruch
angedeihen lassen?

Wehe will ich dem Bösen
nicht mehr sagen.
Weh will ich ertragen lernen.
Nein, ich will nicht Verzweiflung
nähren,
sondern die Zuversicht:

zwischen Regen und Schnee
will ich das Blaue sehen,
will an die Zukunft denken,
will dieses Jahr mitgestalten:

So soll es sein,
so will ich es haben,
ob Regen, ob Schnee, ob Sonne,
das Blaue der Zukunft
soll mich auffangen.

© 2022 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑