Lyrisches von Helmut Maier

Blauer Himmel

Gestern blauer Himmel.
Angesagt waren Wolken
und vielleicht Regen.

Heute blauer Himmel.
Angesagt waren Wolken
und auch Regen oder Graupel.
Aber den gab‘s zuvor.
Und jetzt also wieder blau.

Das ist doch eine feine Überraschung.
Nicht wahr?
Aprilwetter im März jedenfalls.

4 Kommentare

  1. Anna-Lena

    Was lernen wir daraus? Auch die Wetterfrösche sind irritiert und reden heute so und machen morgen so …

    Nehmen wir es , wie es kommt, ändern können wir ohnehin nichts.

    Sei herzlich gegrüßt,
    lieber Helmut,
    Anna-Lena

  2. Helmut

    Tja, wenn Du das nicht auf die Politik beziehst … 😉

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Edith Hornauer

    Hoffentlich wird es nicht so wie im vergangenen Jahr, da ging der Winter, mit wenigen Tagen Frühling, gleich in den Sommer über. Die Hitze war sofort unerträglich.
    Auch heute wieder alles mit weißer Decke zugedeckt….
    Halt dich warm, lieber Helmut.
    Liebe Grüße von mir zu dir.

  4. Helmut

    Ganz herzlichen Dank, liebe Edith! Ich habe wohl vor allem auf die Überraschung abgehoben, die „feine“. Es gibt ja doch auch feine Überraschungen! Heute ist es der weiße Flaum auf unserem Moosrasen.

    Vielen Dank noch einmal
    und liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑